Systematisches Muster toxischer Impfstoffchargen anhand der VAERS-Einträge entdeckt

Craig Paardekooper, Student der pharmazeutischen Wissenschaften an der Kingston University hat die VAERS Einträge ausgewertet und ein Muster endeckt, dass aufzeigt das gewisse Chargen von Impfdosen anscheinend eine erhebliche Toxizität gegenüber verschiedenen anderen Impfstoff Chargen haben. Dies betraf nicht nur Impfstoffe von Pfizer sondern auch Impfstoffe von den anderen Herstellern. Daraufhin hat er eine Statistik erstellt und seine Analyse auch im Internet vorgestellt. Unter anderem auf seiner persönlichen Seite; Home | Covid Vaccine Injury (wixsite.com).

Ferner hat ers eine Informationen bzw. seine Analyse auch Dr. Wodarg und Dr. Mike Yeadon vorgestellt. Dr. Wodarg, Dr. White (UK) und ein Team aus Statistikern aus den USA bestätigen die Ergebnisse bzw. sehen ebenfalls einen systematischen Einsatz von toxischen Impfstoffchargen, die eindeutig ein koordiniertes Vorgehen der Hersteller und Behörden für eine (toxische) Dosisfindung belegen. Ferner scheinen sich die einzelnen Impftstoff Hersteller abzusprechen, in welchen zeitlichen Abständen, welcher Hersteller seine „toxische Dosisfindung“ in welcher Impfstoff Charge durchführen kann.

Hier das Video mit den englischen Ausführungen:

In der Corona Ausschuss Sitzung 85 wurde das Thema auch angesprochen und dazu gibt es auch ein Video mit deutscher Übersetzung. Dr. Sam White spricht in der Videokonferenz so ca. bei 1Stunde 30 Minuten über das Thema. Die gesamte Sitzung hat eine länge von 4 Stunden. Ein weiterer Ausschnitt über diese Ausführungen findet man hier;

Quelle: Dr. Wodarg, Dr. Yeadon u.a. bestätigen toxische Impfstoffchargen nach bestimmten Mustern – uncut-news.ch (uncutnews.ch)