Archiv der Kategorie: Politik

#dankefüralles

Die Schauspielerinitiative #Allesaufdentisch ist mit einer neuen humorvollen Kunstaktion zurück in der Öffentlichkeit – nur stellen sie diesmal keine kritischen Fragen oder scherzen vor der Kamera darüber, ihre Kinder bei Corona Verstößen mit dem Gummiknüppel selbst zurechtzuweisen. Anlässlich des angekündigten „Endes aller Maßnahmen“ am 20. März lassen sie neben den Simpsons und dem Paten diesmal unsere Politiker selbst zu Wort kommen – und sagen einfach mal danke. Danke für alles. Schnell stieg der Hashtag „dankefüralles“ auf Platz 2 der Twitter-Charts – und sorgte für ordentlich Furore.

Danke an Herrn Buschmann dafür, dass er als unser Justizminister immer sein Wort hält. Danke an Drosten, dass er uns vor der Corona-Katastrophe in Afrika gewarnt hat. Vor den emotionalen Bildern, die uns aus dem armen Land erwarten würden – etwa von fröhlich feiernden und tanzenden Menschen, während wir mit Maske zuhause sitzen. Sie sagen danke, dass die Bundesregierung uns vor Fake News beschützt hat. Vor so „absurden und bösartigen“ Behauptungen, wie dass Leute, die sich nicht impfen lassen, ihre Grundrechte verlieren würden.

Danke, dass sie uns vor solchen Verschwörungsmärchen geschützt und uns stattdessen vor echten Gefahren gewarnt haben – wie etwa der Super-Spreader-Bedrohung durch Hauskatzen. Aber unsere Bundesregierung warnt nicht nur, sie bietet auch einfallsreiche Lösungsvorschläge: zum Beispiel Händewaschen.

Und wenn man bei seiner Heldenausübung auf der Isolations-Coach mal etwas schlapp wird, gibt’s auch noch einen Tipp von der Bundeskanzlerin: einfach mal eine kleine Kniebeuge und mal in die Hände klatschen – schon ist man wieder fit! Und wer vor den täglichen Herausforderungen zurückschreckt, hört sich einfach ein paar beruhigende Worte von Wellenbrecher-Lauterbach an. In der Pandemie war für jeden gesorgt.

Die Initiative bedankt sich dafür bei unseren Politikern, den Medien und den Virologen. Danke dafür, dass sie uns so gut durch die Pandemie geführt haben. Klasse Job – aber jetzt kommen wir alleine klar. Wir müssen uns jetzt erstmal von eurer Gesundheitspolitik erholen.

Ich bedanke mich recht herzlich bei den Künstlerinnen und Künstler für diese Initiative.

Die Website der Initiative finden Sie hier.

Inside Corona – Die Pandemie, das Netzwerk & die Hintermänner

Der in Sankt Petersburg lebende investigative Journalist Thomas Röper hat zusammen mit einem anonymen Autor, den er Mister X nennt, das aktuell wohl wichtigste Buch in der Corona-Pandemie geschrieben: „Inside Corona“.

Röper und sein Co-Autor können in diesem Buch die verfilzten Netzwerke zwischen NGOs, Multimilliardären und Pharmaindustrie nachweisen.

Der Verdacht liegt mehr als nahe, dass die sogenannte „Corona-Pandemie“ als eine globale Machtergreifung geplant wurde, um die Demokratien weltweit für eigene Zwecke zu privatisieren und damit zu kontrollieren.

Apolut-Autor Dirk Pohlmann interviewt Thomas Röper

Die wahren Ziele hinter Covid-19

Im Frühjahr 2021 meldete sich ein IT-Spezialist, der anonym bleiben möchte und den wir daher nur „Mr. X“ nennen, bei dem Autor Thomas Röper, der schon viel über die Macht von Stiftungen und NGOs geforscht hat. Mr. X war auf ein gewaltiges Netzwerk gestoßen, das hinter Covid-19 steckt. Dazu hat Mr. X Programme genutzt, die auch von Behörden, wie der Polizei und Geheimdiensten zur Analyse großer Datenmengen benutzt werden.

Es gibt bereits viele gute Bücher darüber, dass die Pandemie möglicherweise von langer Hand vorbereitet wurde. Da deren Autoren jedoch nicht über den Datensatz von Mr. X verfügen, konnten sie nur Teilaspekte der Vorbereitung beleuchten. Dieses Buch zeigt das ganze Bild.

Aus den Daten geht hervor, dass die Pandemie in mehreren Phasen vorbereitet wurde, wobei die aktive Vorbereitungsphase etwa 2016/2017 begann. Von da an sind die Organisatoren, die sich mit der Vorbereitung auf eine (damals als „möglich“ bezeichnete) Pandemie befasst haben, aktiv geworden und haben viel Geld ausgegeben, um Konferenzen zu organisieren, ihre eigenen Leute als Berater an Schlüsselpositionen bei Regierungen zu platzieren und noch einiges mehr.

Und eben diese Organisatoren verdienen seit Beginn der Pandemie hunderte Milliarden Dollar an Impfstoffen, Testsystemen und anderen „Attributen“ der Pandemie. Kann das Zufall sein?

Darüber hinaus zeigen die Daten auch, welche übergeordneten Ziele diese Organisatoren verfolgen und wie die Pandemie ihnen den Weg zur Erreichung dieser Ziele ebnet.

Das klang auch für Röper verrückt, aber die Daten von Mr. X haben ihn eines Besseren belehrt. In diesem Buch hat Röper diese These mit fast 500 Originalquellen der Organisatoren der Pandemie belegt – überprüfen Sie es selbst!

Zu welchem Schluss kommen Sie nach der Lektüre dieses Buches?

Wie funktioniert ein Gene Drive?

Thomas Röper hat ja in dem Video kurz einfach erklärt, was unter dem Begriff „Gen Drive“ zu verstehen ist. Hier noch ein paar Informationen dazu.

Die „Gene Drive“ Technik sorgt dafür, dass sich eine genetische Veränderung schnell innerhalb einer Population ausbreitet. So können nicht nur die Gene eines einzelnen Tieres oder einer einzelnen Pflanze gezielt verändert werden, sondern eine ganze wildlebende Population oder sogar eine Art.

Im Erbgut vieler Arten liegen die Gene doppelt vor – separat auf zwei Chromosomen. Damit alle Nachkommen eine genetische Veränderung erben, muss diese auf beiden Kopien eines Chromosoms vorhanden sein. Um dies zu erreichen, nutzt die Gene Drive Technik einen Kopiermechanismus. Dieser basiert meist auf der Genschere CRISPR/Cas9.

Mehr dazu siehe: https://naturwissenschaften.ch/synthetic-biology-explained/applications/gene_drive/mechanism

US military agency invests $100m in genetic extinction technologies

https://www.theguardian.com/science/2017/dec/04/us-military-agency-invests-100m-in-genetic-extinction-technologies

A Fresh Threat: Will CAS9 Lead to CRISPR Bioweapons?

Aus der Zeitschrift Journal of Biosecurity, Biosafety, and Biodefense Lawhttps://doi.org/10.1515/jbbbl-2018-0010

https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/jbbbl-2018-0010/html

Obwohl das folgende Video nicht direkt zu dem Thema „COVID19“ gehört, so gehört es doch zu dem aktuellen Thema „Biowaffen bzw. Biowaffenlabore in der Ukraine“. Hier können Sie sich anschauen und anhören, was Tucker Carlson von „FoxNews“ dazu sagt.

Arbeitsunfähigkeit bei den Geimpften explodiert

BKK-Daten zeigen, dass die Arbeitsunfähigkeit bei den Geimpften explodiert!

von Jan Walter | Quelle: legitim.ch

Im Rahmen des Gesundheitsausschusses vom 14. März 2022 lieferte der Einzelsachverständige Tom Lausen (Informatiker) umfangreiche Daten, die einmal mehr zeigen, dass wir in Bezug auf das wirkliche Ausmass der Impfschäden nicht korrekt informiert werden:

Frage der AfD in der Anhörung zum Infektionsschutzgesetz des Gesundheitsausschusses: „Das PEI berichtet über knapp 250.000 Fälle von Nebenwirkungen und knapp 30.000 Fälle schwerer Nebenwirkungen nach Impfung. Wissen Sie, wie viele Menschen im Nachgang einer Corona-Impfung arbeitsunfähig wurden, bzw. wie viele Arbeitsunfähigkeitstage entstanden sind?“

GKV-Spitzenverband: „Wir haben keine aktuellen Auswertungen zur Arbeitsunfähigkeit nach Impfung.“ Nachfrage, wie es nach Corona-Infektionen aussieht: „Auch hier habe ich keine aktuelle Auswertung, dies müsste jeweils vorgenommen werden in Analysen aber uns liegen keine aktuellen Auswertungen vor.“ Frage an Tom Lausen: „Können Sie uns vielleicht etwas dazu sagen?“

Tom Lausen: „Die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage nach Impfung ist nach Auswertung der BKK-Daten (10,9 Mio Versicherte) deutlich gestiegen, um etwa das hundertfache von Impfnebenwirkungen, auf 383.170 Tage, allerdings nur in Q1, Q2 und anteilig Q3. Die Tage für Corona-Krankschreibungen sind nur 374.000 Arbeitsunfähigkeitstage, die von Ärzten bescheinigt worden sind. Darüber hinaus beziehen wir auch noch Daten von der InEK. Dort haben wir allein 23.000 schwerwiegende Fälle im Jahre 2021, die mit einer Impfnebenwirkungskodierung im Krankenhaus gelandet sind und darüber hinaus 3000, die mit einer Impfnebenwirkungskodierung auf der Intensivstation gelandet sind und auch 282 gestorbene Menschen, die mit einer Impfnebenwirkungscodierung gestorben sind.“

Fazit: Die BKK-Daten belegen, dass Menschen nach der Impfung vermehrt arbeitsunfähig werden, sogar öfter als durch Corona (aka Grippe) selbst. Die BKK-Daten bestätigen zudem den Verdacht, dass die Impfschäden nicht korrekt kommuniziert werden. Zu dem Schluss kam übrigens auch eine brisante Harvard-Studie aus dem Jahr 2010:

Obwohl 25 % der ambulanten Patienten ein unerwünschtes Arzneimittelereignis erleben, werden weniger als 0,3 % aller unerwünschten Arzneimittelereignisse und 1-13 % der schwerwiegenden Ereignisse der Food and Drug Administration (FDA) gemeldet. Ebenso werden weniger als 1 % der Nebenwirkungen von Impfstoffen gemeldet.

Interessanterweise decken sich die BKK-Daten mit der zitierten Harvard-Studie, denn beide zeigen, dass praktisch nur ein Impfschaden von hundert korrekt registriert wird.

Deutschland im Würgegriff der Globalisten

Als sich die Amtszeit der (ex) Kanzlerin Merkel dem Ende neigte, die in ihrer sechzehnjährigen Amtszeit nichts als verbrannte Erde in Deutschland hinterlassen hat, und den Weg für den „Great Reset“ (New World Order) für Mr. Global (Davos Clique, WEF, IWF, UNO/EU Deep State) vorbereitet hat, war mir schon bewusst, dass die nächste Regierung diesen Plan vollenden würde. Was mir nicht bewusst war ist, mit welchem Eifer und mit welchem Tempo die korrupten und unfähigen Gestalten, wie Olaf Scholz, Annalena Baerbock und all die anderen Mittäter vorgehen würden. Es ist einfach nur noch grotesk und surreal mit anzusehen, welche Clowns die deutsche Bevölkerung gewählt hat und somit ihren eigenen Untergang besiegelt hat.

Ich muss mir jeden Tag verwundert die Augen reiben und traue kaum meinen Ohren, wenn ich unsere Außenministerin in den Medien in Aktion erlebe. Alleine schon folgende Aussagen in dem folgenden Interview disqualifizieren Frau Baerbock für eine so verantwortungsvolle Position.

„Ich Völkerrecht – du Schweinebauer“ Annalena Baerbock und Robert Habeck im NDR Interview 

So, so, Frau Baerbock kommt aus dem Völkerrecht. Mal abgesehen von den Unstimmigkeiten in ihrem Lebenslauf, welche auch sehr interessant sind, sollte vielleicht jemand Frau Baerbock mal fragen, ob ihr bewusst ist, dass Sie vor kurzem daran beteiligt war (aus völkerrechtlicher Perspektive), Russland im Namen Deutschlands den Krieg zu erklären. Was ist damit gemeint.

Warum ist das aus „völkerrechtlicher Perspektive“ relevant?

Es ist eine Sache, wenn ein Land wie die USA oder irgendein anderes NATO Land Kredite locker macht, damit die Ukraine fleißig Waffen einkaufen kann. Das verstößt keines Wegs gegen das Völkerrecht und somit hat Russland in diesem Sinne keine Handhabe. Es ist aber eine völlig krasse Angelegenheit, wenn ein Staatskonstrukt (Verwaltungskonstrukt) wie die Bundesrepublik Deutschland, welche als Kriegsverlierer immer noch den Status eines „Waffenstilland“ mit Russland hat, Waffen aus dem eigenen militärischen Beständen an die involvierte Kriegspartei liefert. Das kommt faktisch einer Kriegserklärung bzw. einer erklärten Fortführung des Krieges gleich. Wenn Russland nun der Meinung ist, es müsste nun eine „Spezielle Militärische Operation“ gegen Deutschland ausführen, wären Sie sogar im Recht (Völkerrechtskonform). Ok, da hat die NATO auch noch ein Wort mitzureden, aber es zeigt zumindest, dass gerade die WEF Young Globel Leader Absolventen, wie Frau Baerbock und die Journalistin Daria Kaleniuk anscheinend darauf aus sind, unbedingt einen globalen Krieg anzuzetteln.

Unsere Außenministerin ist eine Kriegshetzerin

Das die Frau eigentlich völlig unqualifiziert für ein so anspruchsvolles Amt ist, hat Sie ja schon bei mehreren Gelegenheiten öffentlich zur schau gestellt. Das Internet ist voll von Artikeln dieser Art. Aber das die deutsche Bevölkerung blindlinks ihre eigene Vernichtung anstrebt, indem Sie solche Psychopaten mit Hilfe ihrer Zustimmung dieses Land zerstören lassen, ist einfach unfassbar. Und diese Zerstörung bezieht sich ja nicht nur auf den Aspekt Ukraine Konflikt und Sanktionen sondern auch auf alle anderen wichtigen Themen, wie Gesundheit, Wirtschaft, Sozialwesen, Energie, Nahrungsmittelsicherheit etc. All diese Strukturen werden in einem dermaßen rasanten Tempo zerstört, dass man Mühe hat, da noch mitzukommen. Ja Mr. Global hat ja auch Millionen Hilfskräfte (bewusst oder unbewusst).

Die deutsche Bevölkerung lässt zu, das in ihrem Namen Kriegshetze betrieben wird

Das mag für den einen oder anderen Mitbürger hart klingen, ist aber Fakt. Jeder der es unterlässt sich gegen diese kriegerische Hetze dieser WEF Marionette Baerbock auszusprechen unterstützt insgeheim einen Krieg auf europäisch / deutschen Boden, und wird früher oder später die Konsequenzen davon am eigenen Leib zu spüren bekommen. Wer nicht gerade über die Mittel verfügt, dieses Land spontan zu verlassen, könnte sich schon bald in einem kriegerischen Konflikt vor seiner Haustür wiederfinden. Aber ich weiß, sowas passiert ja nur im Fernsehen, und betrifft Sie ja nicht persönlich, nicht wahr? Ein gut gemeinter Rat, „Ich wäre mir an Ihrer Stelle nicht so sicher“.

Das ich nicht der einzige bin, der diese Dinge so sieht, beweisen die zahlreichen Artikel im Internet. Natürlich finden Sie die Informationen nicht in der korrupten und ferngesteuerten Medienlandschaft.

Home

Baerbocks Friedensrede für mehr Krieg vor den Vereinten Nationen (UN)

Für die Menschen, die sich schon seit Jahren oder Jahrzehnten mit Geopolitik und all diesen Dingen beschäftigen, ist klar, dass die Vereinten Nationen eigentlich sowas wie der größte und korrupteste Freimaurer Club der Welt ist. Wem diese Tatsache nicht bekannt ist, dem empfehle ich, sich mit der Geschichte und Entstehung der UN zu beschäftigen.

Die deutsche Außenministerin stuft Russlands Krieg als „Angriffskrieg“ ein. Sie weiß sehr genau, dass nur so eine Verurteilung eines Kriegs nach der UN-Charta möglich ist. Die vom russischen Außenminister vorgetragene Begründung, der Krieg diene der russischen „Selbstverteidigung“ (was ihn als Krieg rechtfertigen würde) weist sie ohne großes Federlesen oder weitere Beweisanstrengungen als „infame Lüge“ zurück.

Damit macht sie diplomatisch unmissverständlich klar, dass Deutschland nicht bereit ist, die Einwände Russlands gegen die Expansion der Nato seit 1990 auch nur zu würdigen, geschweige denn, den mehrfach vorgetragenen russischen Sicherheitsinteressen entgegenzukommen – und sei es nur, um eine weitere Eskalation in der Ukraine oder Europa zu vermeiden.

Quelle: https://www.pi-news.net/2022/03/renate-dillmann-baerbocks-friedensrede-fuer-mehr-krieg-vor-der-un/

Resumee:

Wenn wir als Volksgemeinschaft eine Zukunft für uns und unsere Kinder anstreben, dann müssen wir uns von dem Schuld Geldsystem und dieser Regierungsform befreien, ansonsten werden viele Menschen, die nächsten zwei Jahrzehnte nicht überleben und unsere Kinder werden in einer diktatorisch transhumanen Welt mehr überleben als leben. Sie haben (noch) die Wahl.

Weitere Artikel:

https://einheit-freiheit.org/young-global-leaders-wie-klaus-schwab-seine-great-reset-handlanger-ausbildet

Die Globalisten machen den Sack zu

Dazu fällt mir nur ein Spruch ein; „Jeder bekommt genau das, was er verdient“.

Die Pandemie ist vorbei, der Weltstaat kommt!

Die Pandemie ist vorbei. Faktisch, in Zahlen, aber auch in der medialen Wirklichkeit. Sie ist abgelöst durch die Kriegsberichterstattung und doch wird gleichzeitig, unbemerkt von der Öffentlichkeit, der Sack zugemacht. Ein Geniestreich der öffentlichen Täuschung – und die Pandemie-Diktatur wird uns bald wieder voll im Griff haben. In dieser aktuellen „Corona-Lage AUF1“ zeigt Stefan Magnet, warum alles so scheinbar perfekt zusammenpasst: Das Lügengebäude Corona bricht in sich zusammen. Die Pandemie der Impf-Nebenwirkungen zeichnet sich immer offensichtlicher ab. Und just zu diesem Zeitpunkt entbrennt ein schrecklicher Krieg an Europas Grenzen, ein globaler Konflikt fesselt alle Aufmerksamkeit. Die Verantwortlichkeit der Politiker, die globalen Verbrechen, all das rückt aus dem Fokus. Und während die Aufmerksamkeit auf den Krieg im Osten gerichtet ist, gehen internationale Strukturen ans Werk und entmachten die nationalen Regierungen. Die WHO übernimmt einmal öfter die Führung und entwickelt den „Welt-Impfpass“ und bringt die „überstaatliche Pandemie-Bekämpfung“ auf Schiene, wonach Mitgliedsstaaten zu Maßnahmen seitens der WHO gezwungen werden können.

Ich bin dankbar für solche Menschen wie Stefan Magnet (Auf1 TV) oder auch Ivo Sassek KlaTV), die all ihre Kraft dafür einsetzen, die Dinge beim Namen zu nennen. Leider scheint es in der Natur des Menschen zu liegen, lieber angenehm mit der Lüge und der Täuschung zu leben, anstatt der unangenehmen Wahrheit entgegen zu treten.

Der schwarze Schwan – oder wie man durch Schmerz lernt !

Danke für nichts !

Definition: Was ist „Schwarzer Schwan“?
Ein schwarzer Schwan ist ein Ereignis, das völlig unwahrscheinlich ist, gänzlich überraschend eintritt und (fast) alle erstaunt. Im Nachhinein kann sich herausstellen, dass durchaus Anhaltspunkte vorhanden waren, und in manchen Fällen wurde die Begebenheit auch von einem Experten vorausgesehen, den man nicht gehört, nicht verstanden oder nicht ernstgenommen hat.

Wie die Politik Marionetten Deutschland zu einer Technokratie für den „großen Neustart“ umbauen

Ja liebe Freunde zieht Euch warm an, wenn das nur ansatzweise eintrifft, was Andreas Popp und Eva Hermann aus „angeblichen Insider Quellen“ zugetragen worden ist, dann werdet Ihr das Jahr 2022 nicht so schnell vergessen Ich persönlich schätze weder Andreas Popp noch Eva Hermann als Menschen ein, die weder aus finanziellem noch aus medialem Interesse diese Informationen öffentlich machen.

Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.

Robert Habeck (Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz)

Die Energiekrise kann anscheinend nicht mehr abgewendet werden

Die Preise für Energie aus allen herkömmlichen Quellen explodieren weltweit. Das ist kein Zufall, sondern ein gut durchdachter Plan, um die industrielle Weltwirtschaft zum Einsturz zu bringen, die bereits seit fast zwei Jahren durch die lächerliche Corona-Quarantäne und ähnliche Maßnahmen dramatisch geschwächt ist. Was wir erleben, ist eine Preisexplosion bei den wichtigsten Energieträgern Öl, Kohle und jetzt vor allem bei Erdgas. Der Unterschied zu den Energieschocks der 1970er Jahre besteht darin, dass sie sich diesmal in einer Zeit entwickelt, in der die Investmentwelt der Unternehmen mit Hilfe des betrügerischen grünen ESG-Investitionsmodells nicht mehr in künftiges Öl, Gas und Kohle investiert, während die Regierungen der OECD-Länder auf schrecklich ineffiziente, unzuverlässige Solar- und Windenergie setzen, die vielleicht schon in den nächsten Monaten den Zusammenbruch der Industriegesellschaft herbeiführen werden. Wenn es nicht zu einem drastischen Umdenken kommt, begehen die EU und andere Industrieländer vorsätzlich wirtschaftlichen Selbstmord.

Gasspeicher auf historisch niedrigem Stand ( 20. Dezember 2022 )

Quelle: Gasspeicher auf historisch niedrigem Stand | Energynewsmagazine

Die Reserven der Gasspeicher in Deutschland bewegen sich auf niedrigem Niveau. Der Füllstand habe „die 60-Prozent-Marke unterschritten“, sagte Sebastian Bleschke, Geschäftsführer der Initiative Energien Speichern (INES), dem Handelsblatt. In der Initiative haben sich die Betreiber von Erdgasspeichern zusammengeschlossen. Mit einem Füllstand von derzeit rund 59 Prozent bewege man sich im Vergleich zu den Vorjahren auf einem „historisch niedrigen Stand“. Im Moment sei eine starke Inanspruchnahme der Speicher zu beobachten. Es werde deutlich mehr aus- als eingespeichert. „Da der eigentliche Winter noch bevorsteht, sollte mit den vergleichsweise niedrigen Speicherreserven sicherlich sorgsam umgegangen werden“, sagte Bleschke. „Wenn die Ausspeicherung so fortschreitet wie im Moment, wird der Speicherstand im Februar sehr niedrig sein“, warnte der INES-Geschäftsführer.

Gas aus Deutschland wird in die Ukraine verkauft

Quelle: Gas aus Deutschland wird in die Ukraine verkauft | Börsen-Zeitung (boersen-zeitung.de)

Trotz eines rekordniedrigen Füllstands der deutschen Gasspeicher wird der Energieträger von deutschen Firmen derzeit in die Ukraine verkauft.

Deregulierung der Energie

Autor: F. William Engdahl

Nur wenige verstehen, wie die heutigen grünen Energiemärkte manipuliert sind, um Spekulanten wie Hedgefonds oder Investoren wie BlackRock oder die Deutsche Bank zu begünstigen und die Energieverbraucher zu benachteiligen. Die wichtigsten Preise für in Europa gehandeltes Erdgas, der niederländische TTF-Terminkontrakt, wird von der in London ansässigen ICE-Börse verkauft. Er spekuliert darauf, wie hoch die künftigen Großhandelspreise für Erdgas in der EU in einem, zwei oder drei Monaten sein werden. Hinter der ICE stehen unter anderem Goldman Sachs, Morgan Stanley, die Deutsche Bank und die Société Générale. Der Markt besteht aus so genannten Gas-Terminkontrakten oder Derivaten.

Banken und andere können für einen Bruchteil des Dollars spekulieren und als bekannt wurde, wie niedrig die Gasvorräte in der EU für den kommenden Winter sind, gerieten die Finanzhaie in helle Aufregung. Anfang Oktober waren die Terminkontraktpreise für niederländisches TTF-Gas in nur wenigen Tagen um beispiellose 300% in die Höhe geschossen. Seit Februar ist es noch viel schlimmer, denn eine Standardladung Flüssigerdgas (LNG) von 3,4 Billionen BTU (British Thermal Units) kostet jetzt 100-120 Millionen Dollar, während sie Ende Februar noch weniger als 20 Millionen Dollar kostete. Das ist ein Anstieg von 500-600% in sieben Monaten.

Das zugrundeliegende Problem ist, dass – anders als während des Großteils der Nachkriegszeit – seit der politischen Förderung von unzuverlässigen und teuren Solar- und Windenergie-„Erneuerbaren“ in der EU und anderswo (z. B. Texas, Februar 2021) die Stromversorgungsmärkte und ihre Preise absichtlich dereguliert wurden, um grüne Alternativen zu fördern und Gas und Kohle mit dem zweifelhaften Argument zu verdrängen, dass ihre CO2-Emissionen die Zukunft der Menschheit gefährden, wenn sie nicht bis 2050 auf Null reduziert werden.

Die Preise, die der Endverbraucher zu tragen hat, werden von den Energieversorgern festgelegt, die die verschiedenen Kosten unter Wettbewerbsbedingungen integrieren. Die teuflische Art und Weise, wie die Stromkosten in der EU berechnet werden, angeblich um ineffiziente Solar- und Windenergie zu fördern und konventionelle Energiequellen zu benachteiligen, besteht darin, dass, wie der französische Energieanalyst Antonio Haya es ausdrückt, „das teuerste Kraftwerk von denen, die zur Deckung der Nachfrage benötigt werden (Grenzkraftwerk), den Preis für jede Produktionsstunde für die gesamte in der Auktion zusammengefasste Produktion festlegt“. Der heutige Erdgaspreis bestimmt also den Preis für praktisch zum Nulltarif erzeugten Strom aus Wasserkraft. In Anbetracht der rasant steigenden Erdgaspreise bestimmt dies die Stromkosten in der EU. Das ist eine teuflische Preisgestaltung, die Spekulanten begünstigt und die Verbraucher, einschließlich Haushalte und Industrie, benachteiligt.

Eine wesentliche Ursache für die jüngste Verknappung von reichlich vorhandenen Kohle-, Gas- und Ölvorkommen ist die Entscheidung von BlackRock und anderen globalen Geldhäusern, Investitionen weg von Öl, Gas oder Kohle – alles vollkommen sichere und notwendige Energiequellen – hin zum Aufbau grob ineffizienter und unzuverlässiger Solar- oder Windkraftanlagen zu lenken. Sie nennen es ESG-Investitionen. Es ist der neueste Schrei an der Wall Street und anderen Finanzmärkten der Welt, seit BlackRock-CEO Larry Fink 2019 dem Vorstand des Weltwirtschaftsforums von Klaus Schwab beigetreten ist. Sie haben ESG-zertifizierende Unternehmen gegründet, die „politisch korrekte“ ESG-Bewertungen für Aktienunternehmen vergeben und diejenigen bestrafen, die sich nicht daran halten. Der Ansturm auf ESG-Investitionen hat der Wall Street und ihren Freunden Milliarden eingebracht. Er hat auch die künftige Entwicklung von Öl, Kohle oder Erdgas in den meisten Ländern der Welt gebremst.

Quelle: Die grüne Agenda oder: Wie sich diese Energiekrise von allen anderen unterscheidet – Quer gedacht (wordpress.com)

Zusammenbruch der globalen Lieferketten – Leere Regale wegen AdBlue-Krise?

Quelle: Zusammenbruch der globalen Lieferketten – Leere Regale wegen AdBlue-Krise? – Wochenblick.at

Es kracht an allen Ecken und Enden der Lieferketten. Seit Wochenblick Ende April erstmals vor den Folgen des Zusammenbruches von Lieferketten warnte, zeichnet sich dieser immer deutlicher ab. Nach verschiedenen Roh- und Baustoffen sowie Computerchips, die schwer lieferbar bzw. überteuert waren, kamen dann auch noch Aluminium und Magnesium hinzu, weil die Lieferungen aus China ausbleiben. Aufgrund der extrem hohen Gaspreise wird nun auch die Produktion chemischer Produkte und hier vor allem die Düngemittelproduktion zurückgefahren. Zu unrentabel. Das wirkt sich wiederum auf viele andere Branchen negativ aus. So ist derzeit ein Engpass beim Dieselzusatz “AdBlue” zu beklagen, der womöglich den LKW-Frachtverkehr zum Erliegen bringen könnte. Zu Engpässen bei Lebensmitteln könnte neben der Düngerknappheit auch noch der Fischereistreit zwischen Großbritannien und Frankreich beitragen. Und die weltweiten Staus der Containerschiffe vor den Häfen werden sich noch bis Ende 2022 auswirken, meinen Experten. Denn „jetzt werden sogar die Schiffe knapp“.

  • Mangel an Roh- und Baustoffen schon seit dem Frühjahr
  • Kein Magnesium aus China: Produktion von Aluminium und Stahl massiv beeinträchtigt
  • Chemische Produktion, v.a. Düngemittel, reduziert wegen hohem Gaspreis
  • Zu wenig Ammoniak wegen gedrosselter Düngerproduktion bewirkt Knappheit an Diesel-Zusatz AdBlue – Gefahr für LKW-Logistik
  • Fischereistreit zwischen Frankreich und Großbritannien verschärft angespannte Situation weiter
  • Weltweite Staus von Containerschiffen gefährden globale Lieferketten

Die fatalen Folgen der verfehlten Corona-Politik schlagen sich immer deutlicher auf das Funktionieren der Lieferketten nieder. Anfang Oktober berichtete Wochenblick über die Logistikprobleme in Großbritannien, wo aufgrund des Brexits viele Fahrer aus Osteuropa einfach wegfielen. Die Produkte waren zwar vorhanden, die Regale blieben aber trotzdem leer.

Leere LKW-Tanks – leere Regale

Ähnliches könnte nun auch die Knappheit des Dieselzusatzes AdBlue in unseren Breiten bewirken. „Alle bestehenden Großhersteller haben ihre Ware kontingentiert, einige haben die Erzeugung aber auch komplett eingestellt. Zusätzlich häufen sich Anfragen aus dem Ausland massiv und drücken weiter auf die Verfügbarkeit von AdBlue“, erklärte Andreas Obereder, Geschäftsführer der Obereder GmbH, die laut eigenen Angaben führender Lieferant für den Treibstoffzusatz ist.

Kein Ammoniak wegen hoher Gaspreise

Für die Herstellung des Diesel-Zusatzes wird Ammoniak benötigt. Für die Produktion von Ammoniak ist wiederum Erdgas erforderlich, weswegen auch hier die Produktion aufgrund der extremen Preise teilweise zurückgefahren oder eingestellt wurde. Dies wirkt sich zum einen auf den erwähnten Diesel-Zusatz aus, zum anderen auf längere Sicht aber auch auf die Lebensmittelpreise, so sich dieser Trend fortsetzt.

Verhärtete Fronten im Fischereistreit

Probleme bei der Verfügbarkeit und auch deutlich höhere Preise von Lebensmitteln könnte auch der andauernde Streit zwischen Großbritannien und Frankreich bezüglich der Fischereirechte nach sich ziehen. Am Rande des G20-Gipfels konnten sich Boris Johnson und Emmanuel Macron erneut nicht darüber einigen, ob französische Fischer in britischen Hoheitsgewässern ihre Netze auswerfen dürfen. Die französischen Fischer hätten die garantierten Lizenzen nicht bekommen, so der Vorwurf von französischer Seite. Die Briten drohen nun mit der Festsetzung von französischen Fischkuttern und die Franzosen wiederum wollen Boote und LKWs der Briten stärker kontrollieren. Das dürfte den Warentransport via LKW wohl kaum beschleunigen.

Selbst Containerschiffe werden knapp

Großen Einfluss auf das Funktionieren der Lieferketten hat der weltweite Containerschiffsverkehr. Doch seit einigen Wochen staut es sich in den Häfen Chinas der USA und auch Europas. So warten laut den letzten Zahlen knapp 100 Containerschiffe vor den Häfen von Los Angeles und Long Beach, den beiden wichtigsten Häfen der USA. Ein Warenwert von 24 Milliarden Dollar wartet dort auf Abfertigung laut Medienbericht. In China haben die Behörden immer wieder Häfen aufgrund von Corona-Maßnahmen abgeriegelt. Im Juli wurde der Hafen von Yantian besperrt im August der Hafen von Ningbo vor Schanghai. Aufgrund eines Taifuns Anfang Oktober wurden die Häfen erneut für einige Tage geschlossen.

Wer es immer noch nicht begriffen hat, dass all diese Dinge vorsätzlich herbeigeführt werden und keine Unfähigkeit oder gar unglückliche Umstände sind, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

Ernst Wolff: Da kommen schwere Zeiten auf uns zu!

Terrorstaat Deutschland

Unfassbare Polizeigewalt gegen friedliche Bürgen, die für ihre Grundrechte demonstrieren.

Das folgende Video habe ich gerade auf der Seite von Michael Mannheimer gesehen, und mir ist echt die Spucke weggeblieben, mit welcher Aggression und Brutalität die Polizei gegen die friedlichen Demonstranten vorgeht. Was ist los mit diesen Bereitschaftspolizisten ? Nehmen die irgendwelche Substanzen um sich für solche Aktionen extra in die richtige Stimmung zu bringen oder was ? Mit Polizei im Sinne einer Demokratie oder eines Rechtsstaats hat das nichts mehr zu tun. Dies sind schlicht und ergreifend einfach nur noch Schlägertrupps, die man auf die Menschheit losgelassen hat. Ich schäme mich für jeden einzelnen von Ihnen.

Wo sind eigentlich alle 1% Biker (sogenannte Rocker) der großen Clubs wie Hells Angels, Bandidos, Gremium, Outlaws, Freeway Rider und noch vielen anderen Clubs und Chapter (oder Charter) ? Die harten Jungs auf ihren Harleys und Low Ridern. Kein Bock auf Demokratie Erhalt ? Lieber Lust auf den „Great Reset“ und „Neue Weltordnung“. Ja Bros wenn das euer Ding ist, dann würde ich mal schnell auf E-Bike umsteigen, weil dann ist Schluss mit Verbrenner. Ach Moment mit genug Strom is dann auch nicht.

Und wo sind eigentlich die ganzen Arnold Schwarzenegger Double aus der Muckibude, haben die gerade Diät Zeit oder was ? Was ist los mit Euch ? Ist die Aminosäure ausgegangen ?

Wo sind die ganzen ehemaligen Soldaten Kameraden, die mittlerweile auch Verpflichtungen und Familie haben ? Geht euch der Erhalt der Demokratie am Arsch vorbei ? Kneift ihr auch den Schwanz ein ?

Wo sind eigentlich die ganzen berüchtigten Hooligans der Bundesliga Mannschaften, die sich gerne mal zu einer gepflegten Schlägerei verabreden ? Habt ihr während der Corona Krise ein neues Hobby entdeckt, Corona Mikado oder was ? Was ist mich Euch ? Geht Euch das auch alles am Arsch vorbei ?

Wo sind die ganz harten Knochen, die ehemaligen Bergleute, Metallarbeiter, Trucker und Landwirte, ist euch die Freiheit scheißegal ?

Schaut Euch das Video gut an, wie ältere Menschen und Junge Familien mit Kinder von unseren sogenannten Polizeibeamten behandelt werden. Meint Ihr nicht, es ist höchste Zeit diese Menschen zu schützen und zu unterstützen. Mir reicht es jedenfalls, ich werde nicht mehr nur zusehen, wie diese Schlägertrupps mit den friedlichen Menschen umspringen.

Ich rufe hier keinesfalls zur Gewalt auf, und ich sage auch ganz klar, dass nicht alle Polizisten dermaßen Gewaltbereit sind und sich zu solchen Handlungen hinreißen lassen. Aber die Individuen unter den Polizisten, die ihre Aggression ungehemmt ausleben, können dies nur tun, weil sie sich sicher sind, dass niemand ihre eigentliche Identität kennt (Helm und Gesichtsschutz). Ich finde jeder Bürger, der einen dieser besonders aggressiven Exemplare in einem Video oder bei einer Demo erkennt, sollte die Menschen in der Umgebung dieses Polizisten darüber aufklären. Es könnte ja sein, dass der Bäcker oder Metzger oder der Filialleiter eines Discounters von seinem Hausrecht gebraucht macht, und so einen Schläger aus seinen Laden wirft. Ich würde jedenfalls so handeln, wenn ich einen Laden hätte und einer dieser erbärmlichen Polizeischläger bei mir aufkreuzen würde.

Macht Fotos und Videos von den Gesichtern dieser gewaltbereiten Polizisten. Deckt ihre Identität auf, in welcher Einheit Sie ihren Dienst leisten, in welcher Bereitschaftskaserne sie stationiert sind, und wo sie wohnen. Vielleicht kommen sie sich ja nicht mehr ganz so stark vor, wenn ihr privates Umfeld erfährt, wie gerne Sie ihre Aggression an friedlichen Bürgern auslassen. Schlagt Sie mit ihren eigenen Waffen. Die machen doch auch Fotos und Videos von unbescholtenen Bürgern, die für ihre Freiheit demonstrieren. Was meint ihr wohl, was die mit diesen Daten machen ?

Denkt ihr die machen die Aufnahmen zum Spaß um sie anschließend zu löschen ? Und genau so müssen wir Informationen von diesen gewaltbereiten Individuen sammeln, und in Datenbanken einpflegen. Irgendwann muss dieses ganze Thema aufgearbeitet werden, und dann sollen diese Mitläufer auch für ihre Taten zur Verantwortung gezogen werden. Das geht aber nur, wenn wir wissen, wer sie sind. Angefangen beim Einsatzleiter solcher Schlägertrupps bis hin zum einzelnen Bereitschaftspolizisten.

Organisation ist die halbe Miete

Zum Beispiel:

  • Wir brauchen Info Teams (Foto / Video) währen den Demonstrationen (Identifikation).
  • Wir brauchen Recherche Teams (Internet) zum Auswerten des Bildmaterials und Videos.
  • Wir brauchen hartgesottene Schutz Teams (vorderste Reihe, Stichwort: Verhältnismäßigkeit).
  • Wir brauchen Schutz Teams, die Bürger vor besonderer Einzelbehandlung retten.
  • Wir brauchen Kommunikation- und Koordination Teams.
  • Wir brauchen Sanitäter und Ärzte, die sich um Verletzte bei Demos kümmern.
  • Wir brauchen die Unterstützung der Bürger in der Nähe von Polizei Kasernen (Details).
  • Wir brauchen Infos über die internen Strukturen der Polizei Einsätze (Identifizierung der Einheiten).
  • Wir brauchen Information Auswertung Teams, die Bürger Informationen analysieren/auswerten.
  • Wir brauchen Rechtsbeistand (Rechtsanwälte), die bereit sind Verfahren und Klagen zu übernehmen.

Deutschland und seine Bürger sitzen sprichwörtlich in der Zwickmühle von Mr. Global

Cathrin Austin Fitts hat den Begriff „Mr. Global“ für die Interessengruppen geprägt, die sich dem Ziel der technokratischen „Neuen Weltordnung) beziehungsweise des „Great Reset“ verschrieben haben. Also wie es aussieht hat Mr. Global alle Trümpfe in der Hand und ist den Menschen, dank Jahrzehnte langer Planung und enormen Ressourcen immer mindestens drei Schritte voraus. Es scheint egal zu sein welchen Stein wir auf dem Mühle Brett bewegen, Mr. Global macht bei seinem nächsten Zug seine schon längst positionierte Mühle zu und nimmt uns den nächsten Stein.

Ich denke, Mr. Global versucht auf internationaler Ebene seine Ziele und Vorgaben durch national gekaufte, bestochene oder freiwillige „Great Reset“ Anhänger (Politiker) durchzusetzen. Ich glaube nicht, dass „alle“ Entscheidungsträger (lokale Politiker / Beamte) und die Executive Organe“ wissen was gespielt wird (oder Sie wollen es nicht wissen). Das bedeutet für mich Mr. Global kalkuliert ein, dass die Bürger sich gegen die lokalen Vollstrecker auflehnen und sich die Gewalt gegenseitig hochschaukelt, so dass es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen auf unseren Straßen kommt. Dies würde Mr. Global und den korrupten nationalen Politikern an der Spitze in die Karten spielen und sie hätten einen Grund die Bundeswehr gegen die eigenen Bürger einzusetzen. Sollte dieser Plan nicht aufgehen, dann gehe ich davon aus, dass noch einige Überraschungen auf uns zukommen. Angefangen von irgendwelchen „False Flag Geschichten“ (Anis Amri) bis hin zu beliebigen Provokationen (Angriffe auf Politiker), die in Szene gesetzt und medial ausgeschlachtet werden.

Also wie soll man einen Feind bekämpfen, der anscheinend alle Trümpfe in der Hand hat ?

Egal was wir machen, es muss so lange wie möglich friedlich und ohne Gewalt geschehen. Der absolute zivile Ungehorsam gegen das System, und bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Lügen und die Täuschung aufdecken. Am besten wäre ein Deutschland / Österreich weiter Generalstreik und der absolute Boykott der Politiker in allen Lebensbereichen. Eine andere Lösung fällt mir leider auch nicht ein.

Wer genau so denkt wie ich, kann sich gerne bei mir melden. Es gibt eine Menge zu tun, das schaffen wir nur gemeinsam. So kann es jedenfalls nicht weitergehen.

Ihr erreicht mich via Mail:

andrew.connors@gmx.de

Lieber stehend sterben als auf Knien leben !

MONOPOLY – Wer regiert unsere Welt

Ich denke das dieses Thema mit einer Frage beginnen sollte. Eine beliebige Person wie ich, mit sehr wenig Erfahrung in der Videobearbeitung, die einen alten Laptop benutzt, kann in zwanzig Minuten objektiv darstellen, dass nur zwei Unternehmen eine totale Monopolstellung über alle Industrien der Welt haben.

Da stellt sich natürlich die Frage: Warum hört man von all dem nichts in den Medien ?

Jeden Tag haben wir die Wahl zwischen zahllosen Berichten, Dokumentationen und Fernsehsendungen und dennoch spricht keiner der Medien über diesen Sachverhalt.

Ist es nicht interessant genug ? Oder sind vielleicht andere Interessen im Spiel ?

Die Antwort auf die Frage erhalten wir von Wikipedia:

Etwa 90% der Medien sind im Besitz von 9 Medien Konglomeraten

Die Unternehmen die diesen Medienkonglomeraten gehören, sind zu viele um Sie aufzuzählen. Also werde ich Ihnen nur die wichtigsten Marken zeigen, die wir alle kennen (aus US Sicht).

MONOPOLY – Wer regiert die Welt Teil-2

Sie sollten sich besonders genau den Auszug aus dem Vortrag von „Marc van Ranst“, einem belgischen Virologen anhören, den er am 22.Januar 2019 im „Chatham House“ gehalten hat. In diesem Vortrag geht es darum, wie man die allgemeine Bevölkerung am besten in Panik in Bezug auf die Schweinegrippe Epidemie versetzt und die Medien bzw. Informationen kontrolliert.

Wer ist Vanguard?

Das Wort „Vanguard“ bedeutet „die vorderste Position in einer Armee oder Flotte, die in die Schlacht zieht“, und/oder „die führende Position in einem Trend oder einer Bewegung“. Beides sind treffende Beschreibungen dieses globalen Ungetüms, das sich im Besitz von Globalisten befindet, die auf einen Großen Reset drängen, dessen Kern der Transfer von Reichtum und Eigentum aus den Händen der Vielen in die Hände der Wenigen ist.

Interessanterweise ist Vanguard der größte Anteilseigner von BlackRock, Stand März 2021. Vanguard selbst hingegen hat eine „einzigartige“ Unternehmensstruktur, die es schwieriger macht, die Eigentumsverhältnisse zu erkennen. Es gehört seinen verschiedenen Fonds, die wiederum den Aktionären gehören. Abgesehen von diesen Anteilseignern hat es keine externen Investoren und wird nicht öffentlich gehandelt. Wie im vorgestellten Video berichtet:

„Die Elite, die Vanguard besitzt, mag es offenbar nicht, im Rampenlicht zu stehen, aber natürlich können sie sich nicht vor denen verstecken, die bereit sind zu graben. Berichte von Oxfam und Bloomberg besagen, dass 1% der Welt, zusammen mehr Geld besitzt als die anderen 99%. Noch schlimmer: Oxfam sagt, dass 82% des gesamten verdienten Geldes im Jahr 2017 an dieses 1% ging.

Mit anderen Worten, diese beiden Investmentgesellschaften, Vanguard und BlackRock, halten ein Monopol in allen Branchen der Welt und sie sind wiederum im Besitz der reichsten Familien der Welt, von denen einige königliche Familien sind und die schon vor der industriellen Revolution sehr reich waren.“

Es würde zwar einige Zeit dauern, alle Vanguard-Fonds zu durchforsten, um einzelne Aktionäre und damit Eigentümer von Vanguard zu identifizieren, aber ein kurzer Blick legt nahe, dass die Rothschild Investment Corp. und die Edmond De Rothschild Holding zwei solcher Interessengruppen sind. Behalten Sie den Namen Rothschild im Hinterkopf, während Sie weiterlesen, da er später wieder auftauchen wird.

Das obige Video identifiziert auch die italienische Orsini-Familie, die amerikanische Bush-Familie, die britische Königsfamilie, die du Pont-Familie, die Morgans, Vanderbilts und Rockefellers als Vanguard-Eigentümer.

BlackRock/Vanguard besitzen Big Pharma

Laut Simply Wall Street waren im Februar 2020 BlackRock und Vanguard mit 7% bzw. 3,5% der Aktien die beiden größten Aktionäre von GlaxoSmithKline. Bei Pfizer sind die Besitzverhältnisse umgekehrt: Vanguard ist der größte Investor und BlackRock der zweitgrößte Aktionär.

Denken Sie daran, dass sich die Eigentumsverhältnisse jederzeit ändern können, da Unternehmen regelmäßig kaufen und verkaufen, also halten Sie sich nicht an Prozentsätzen auf. Die Quintessenz ist, dass BlackRock und Vanguard, einzeln und zusammen, genug Aktien zu jeder Zeit besitzen, dass wir sagen können, dass sie leicht sowohl Big Pharma als auch die zentralisierten Legacy-Medien kontrollieren – und das sind einige.

Warum ist das wichtig? Es ist wichtig, weil die Pharmakonzerne die Reaktionen auf COVID-19 vorantreiben – die bisher alle die öffentliche Gesundheit eher gefährdet als optimiert haben – und die Mainstream-Medien waren willige Komplizen bei der Verbreitung ihrer Propaganda, einer falschen offiziellen Erzählung, die die Öffentlichkeit in die Irre geführt hat und immer noch führt und Angst schürt, die auf Lügen basiert.

Um eine Chance zu haben, diese Situation zu korrigieren, müssen wir verstehen, wer die zentralen Akteure sind, woher die schädlichen Diktate kommen und warum diese falschen Narrative überhaupt erst geschaffen werden.

Wie im Bericht von Global Justice Now vom Dezember 2020 „The Horrible History of Big Pharma“ (Die schreckliche Geschichte von Big Pharma) festgehalten, können wir einfach nicht zulassen, dass Pharmakonzerne – „die eine lange Erfolgsbilanz haben, wenn es darum geht, den Unternehmensprofit über die Gesundheit der Menschen zu stellen“ – weiterhin die Antworten von COVID-19 diktieren.

Darin lassen sie die beschämende Geschichte der sieben größten Pharmakonzerne der Welt Revue passieren, die jetzt Medikamente und genbasierte „Impfstoffe“ gegen COVID-19 entwickeln und herstellen, während die Mainstream-Medien dazu beigetragen haben, Informationen über leicht verfügbare ältere Medikamente zu unterdrücken, die nachweislich einen hohen Grad an Wirksamkeit gegen die Infektion haben.

BlackRock/Vanguard besitzen die Medien

Wenn es um die New York Times geht, ist BlackRock (Stand Mai 2021) der zweitgrößte Aktionär mit 7,43% der Gesamtaktien, gleich nach der Vanguard Group, die den größten Anteil (8,11%) besitzt.

Neben der New York Times sind Vanguard und BlackRock auch die beiden größten Eigentümer von Time Warner, Comcast, Disney und News Corp, vier der sechs Medienunternehmen, die mehr als 90% der US-Medienlandschaft kontrollieren.

Es erübrigt sich zu sagen, dass man, wenn man die Kontrolle über so viele Nachrichtenkanäle hat, ganze Nationen durch sorgfältig orchestrierte und organisierte Propaganda, die als Journalismus getarnt ist, kontrollieren kann.

Wenn Ihnen jetzt schon der Kopf schwirrt, sind Sie nicht allein. Es ist schwierig, zirkuläre und eng verwobene Beziehungen auf lineare Weise zu beschreiben. Die Welt der Unternehmens- Eigentümerschaft ist ein Labyrinth, in dem jeder jeden bis zu einem gewissen Grad zu besitzen scheint.

Die wichtigste Botschaft, die man mitnehmen kann, ist jedoch, dass zwei Unternehmen aus allen anderen herausragen, und das sind BlackRock und Vanguard. Zusammen bilden sie ein verstecktes Monopol auf die globalen Vermögensbestände, und durch ihren Einfluss auf unsere zentralisierten Medien haben sie die Macht, einen großen Teil der Weltwirtschaft und der Ereignisse zu manipulieren und zu kontrollieren, und wie die Welt das alles sieht.

In Anbetracht der Tatsache, dass BlackRock im Jahr 2018 bekannt gab, dass es „soziale Erwartungen“ an die Unternehmen hat, in die es investiert, kann seine potenzielle Rolle als zentraler Knotenpunkt im Großen Reset und dem Plan „Build back better“ nicht übersehen werden.

Wenn man dann noch Informationen hinzufügt, die zeigen, dass sie „den Wettbewerb durch den Besitz von Anteilen an konkurrierenden Unternehmen untergraben“ und „die Grenzen zwischen privatem Kapital und Regierungsangelegenheiten verwischen, indem sie eng mit den Regulierungsbehörden zusammenarbeiten“, kann man nur schwer erkennen, wie BlackRock/Vanguard und ihre globalistischen Eigentümer in der Lage sein könnten, den Great Reset und die sogenannte „grüne“ Revolution zu erleichtern, die beide Teil desselben Schemas des Vermögensdiebstahls sind.

BlackRock und Vanguard besitzen die Welt

Diese Behauptung wird noch deutlicher, wenn Sie erkennen, dass der Einfluss dieses Duos nicht auf Big Pharma und die Medien beschränkt ist. Wichtig ist, dass BlackRock auch eng mit Zentralbanken auf der ganzen Welt zusammenarbeitet, einschließlich der US-Notenbank Federal Reserve, die eine private und keine staatliche Einrichtung ist. Sie verleiht Geld an die Zentralbank, fungiert als Berater für sie und entwickelt die Software der Zentralbank.

Insgesamt sind BlackRock und Vanguard an rund 1600 amerikanischen Firmen beteiligt, die im Jahr 2015 zusammen einen Umsatz von 9,1 Billionen Dollar hatten. Wenn man den drittgrößten globalen Eigentümer, State Street, hinzurechnet, umfasst ihr gemeinsamer Besitz fast 90 % aller S&P 500-Firmen.

BlackRock/Vanguard besitzen auch Aktien von einer langen Liste anderer Unternehmen, darunter Microsoft, Apple, Amazon, Facebook und Alphabet Inc. Wie in der untenstehenden Grafik des Eigentumsnetzwerks von BlackRock und Vanguard veranschaulicht, die in dem 2017 erschienenen Artikel „These Three Firms Own Corporate America“ in The Conversation zu sehen ist, wäre es nahezu unmöglich, sie alle aufzuzählen.

Insgesamt sind BlackRock und Vanguard an rund 1600 amerikanischen Firmen beteiligt, die im Jahr 2015 zusammen einen Umsatz von 9,1 Billionen Dollar hatten. Zählt man den drittgrößten globalen Eigentümer State Street hinzu, umfasst ihr gemeinsamer Besitz fast 90 % aller S&P 500-Firmen.

Quelle: Dieselben zwielichtigen Leute besitzen Big Pharma und die Medien | NEW AMERICAN CENTURY? (wordpress.com)

Den Haag: WHO-Chef Tedros wird wegen Völkermord angeklagt

Quelle:Den Haag: WHO-Chef Tedros wird wegen Völkermord angeklagt | POSchenker (wordpress.com)

Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (W.H.O.) Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus sieht sich einem Antrag auf Strafverfolgung wegen Völkermords in Zusammenhang mit seiner angeblichen Beteiligung an der Leitung von Sicherheitskräften in seiner äthiopischen Heimat gegenüber.

Die Times of London berichtet, dass ein für den Friedensnobelpreis nominierter amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, David Steinman, den 55-jährigen Karriere-Bürokraten und WHO-Chef Tedros beschuldigt, einer von drei Beamten zu sein, die von 2013 bis 2015 die äthiopischen Sicherheitsdienste kontrollierten.

WHO-Chef Tedros war von 2005 bis 2012 Gesundheitsminister des Landes und bis 2016 Außenminister, als seine kommunistische Tigray People’s Liberation Front (TPLF) das Hauptmitglied der Regierungskoalition war.

Analysten, Berichten zufolge wie auch amerikanische Regierungsbeamte, haben die TPLF in der Globalen Terrorismus-Datenbank gelistet.

WHO-Chef Tedros wegen Völkermordes angeklagt?

Die Times berichtet, dass Steinman, ein Wirtschaftswissenschaftler und Aktivist, der letztes Jahr für den Friedenspreis nominiert wurde, die Klage beim Internationalen Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag eingereicht hat.

Er behauptete, WHO-Chef „Tedros“ war ein entscheidender Entscheidungsträger in Bezug auf die Aktionen des Sicherheitsdienstes, die die Tötung, willkürliche Inhaftierung und Folterung von Äthiopiern beinhalteten.“

Die Beschwerde an die Staatsanwälte beim ICC kommt, nachdem General Berhanu Jula, Äthiopiens Armeechef, letzten Monat den WHO-Chef Tedros zum Rücktritt aufgefordert hatte. Er beschuldigte ihn, versucht zu haben, Waffen für die Region Tigray zu beschaffen, wo die äthiopische Armee gegen lokale Kräfte kämpft.

In seiner Beschwerde verwies Steinman auf einen Bericht der US-Regierung aus dem Jahr 2016 über die Menschenrechte in Äthiopien, in dem festgestellt wurde, dass die „zivilen Behörden zeitweise keine Kontrolle über die Sicherheitskräfte hatten und die lokale Polizei in ländlichen Gebieten und lokale Milizen manchmal unabhängig agierten“.

Völkermord?

Steinman fügte hinzu, der US-Bericht zitiere „andere dokumentierte Verbrechen“. Er beschuldigte Tedros, an der „Einschüchterung von Oppositionskandidaten und -anhängern“ beteiligt gewesen zu sein, einschließlich „willkürlicher Verhaftungen … und langwieriger Untersuchungshaft“.

Laut der Times wird in der Anklage auch behauptet, dass WHO-Chef Tedros die „Tötung und die Verursachung von schweren körperlichen und seelischen Schäden an Mitgliedern der Stämme der Amhara, Konso, Oromo und Somali mit der Absicht, diese Stämme ganz oder teilweise zu zerstören, beaufsichtigt hat.“

Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (W.H.O.) Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus hat die Anschuldigungen und jegliches Fehlverhalten bestritten. Erst im letzten Monat gab er eine Erklärung zur aktuellen Situation in Tigray ab.

„Es gab Berichte, die nahelegen, dass ich in dieser Situation Partei ergreife“, sagte er. „Das ist nicht wahr und ich möchte sagen, dass ich nur auf einer Seite stehe und das ist die Seite des Friedens.“

Es ist nicht das erste Mal, dass WHO-Chef Tedros im Zentrum einer Kontroverse in seiner äthiopischen Heimat steht.

Im Oktober 2017 ernannte WHO-Chef Tedros Simbabwes Robert Mugabe zum „Botschafter des guten Willens“, um bei der Bekämpfung nicht-übertragbarer Krankheiten in Afrika zu helfen, was bei Medizinern und Menschenrechtsgruppen Empörung auslöste. Damals  schrieb die New York Times:

DIE ROLLE DES GUTEN-WILLENS-BOTSCHAFTERS IST WEITGEHEND SYMBOLISCH, ABER MENSCHENRECHTSGRUPPEN REAGIERTEN VERNICHTEND AUF DIE SYMBOLIK, SIE EINEM MANN ZU GEBEN, DESSEN FÜHRUNG, WIE SIE SAGEN, ZUM ZUSAMMENBRUCH DES GESUNDHEITSDIENSTES UND ZU SCHWEREN RECHTSVERLETZUNGEN IN SIMBABWE GEFÜHRT HAT.

Letztendlich nahm WHO-Chef Tedros seine Entscheidung, Mugabe zu bevorzugen, im Zuge der Kritik wieder zurück.

Anfang des Jahres kündigte Präsident Donald Trump an, dass die Vereinigten Staaten die WHO im Juli 2021 verlassen würden, nachdem er WHO-Chef Tedros beschuldigt hatte, nicht genug zu tun, um China für die anfänglichen Versuche, den Ausbruch des Coronavirus vor dem Rest der Welt zu verbergen, zur Rechenschaft zu ziehen. Den Haag: WHO-Chef Tedros wird wegen Völkermord angeklagt? Welche eine Wende in Karriereleiter? Natürlich gilt die unter Unschuldsvermutung! Aber die Frage stellt sich doch, ist ein Massenmörder der wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Äthiopien verurteilt werden könnte, an der Spitze der Weltgesundheitsorganisation?

Weitere Quellen:

WHO-Chef Tedros werden Völkermord und Vertuschung von Epidemien vorgeworfen | Critical News (critical-news.de)

WHO-Chef unter Beschuss: Beteiligung an Völkermord in Äthiopien? – FOCUS Online

Corvelva Association – Die Verbrechen von Tedros Adhanom, Generaldirektor der WHO

Wer ist Dr. Vernon Coleman?

Dr. Vernon Coleman, geboren am 18. Mai 1946, ist der Autor von mehr als 100 Büchern. Er ist ein englischer Romanautor und Kampagnenschreiber, der seit über 30 Jahren hauptberuflich schreibt. Er ist auch Arzt. Als Anti-Establishment-Arzt war er einer der ersten qualifizierten Mediziner, der die Bedeutung dieser „Krise“ in Frage stellte. Im März 2020 erklärte Dr. Coleman nach einer Überprüfung der Statistiken, dass die Bedrohung durch covid-19 stark übertrieben worden sei und dass es keine Pandemie gebe.

Er behauptet, COVID-19 sei der größte Schwindel aller Zeiten und nur eine weitere schlimme Grippe. Seit Beginn der Pandemie hat er gesagt, dass der Pandemie-Schwindel zum Tod vieler alter Menschen, zur Einführung von Zwangsimpfungen und zum Verschwinden von Bargeld führen würde. Er sagt nun, dass der COVID-19-Impfstoff „experimentell“ sei und dass jeder, der den Impfstoff erhalten hat, an einem Experiment teilnimmt, da die Versuche noch laufen.

Er schrieb das Buch „Covid-19 The Greatest Hoax in History„, um die verblüffende Wahrheit hinter der geplanten Weltübernahme zu enthüllen.

Er ist auch der Autor von „Old Man in a Chair„, dem Tagebuch eines Arztes in Lockdown, das jedoch schnell zensiert wurde. Der alte Mann im Stuhl sitzt mit gekreuzten Beinen da und spricht über „die Wahrheit“ über das Coronavirus mit der Struktur, dem Timbre und dem Tempo eines erfahrenen Wortschreibers.

Es ist lange her, dass Vernon Coleman uns gewarnt hat. In einigen seiner Bücher hat er auf die gefährlich enge Beziehung zwischen dem medizinischen Establishment und der Pharmaindustrie aufmerksam gemacht. Er argumentierte, dass die meisten medizinischen Forschungen zum Nutzen von Forschern und Pharmaunternehmen durchgeführt werden. Seine Ehrlichkeit hat ihm viele Feinde innerhalb des medizinischen Establishments und seiner kommerziellen Allianzen eingebracht.

In seinen Büchern und Videos warnt er nun vor den Gefahren der Covid-Impfstoffe:

„Covid-Impfstoffe sind Massenvernichtungswaffen und könnten die menschliche Rasse auslöschen. Rechtlich gesehen sind alle, die COVID-19-Impfungen verabreichen, Kriegsverbrecher.“

Wie alle Ärzte, die die Wahrheit über covid-19 gesagt haben, ist auch Dr. Vernon Coleman in den Mainstream-Medien wiederholt belogen und verleumdet worden. Seine Wikipedia-Seite wurde von Regierungsmitarbeitern absichtlich und radikal verändert und benutzt, um ihn zu „monstern“. Nur weil er die Wahrheit gesagt hat, wurden alle seine Lebensleistungen entfernt, und er wurde direkt als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet und als „weitgehend diskreditiert“ angesehen. Google, das mit Wikipedia zusammenarbeitet, reproduzierte die Lügen mit „Fact Check Tools“, um ihn zu diskreditieren, damit niemand mehr seinen Warnungen Glauben schenken würde.

In vielen Videos spricht er über den „Great Reset“-Plan und darüber, wie die globalen Eliten das Coronavirus als Werkzeug nutzen, um die globalen Gesellschaften und Volkswirtschaften zu ihrem Vorteil und auf Kosten der normalen Menschen umzugestalten, mit dem letztendlichen Ziel eines globalen totalitären Regimes.

Er erklärt auch, dass die „Agenda 21“ auf dem Weg ist, ein UN-Programm aus den frühen 1990er Jahren, das eine totalitäre Weltregierung einführen und die Weltbevölkerung reduzieren will.

„Wir alle wissen, dass die Elite – die Befürworter der Agenda 21 und des Great Reset – die ganze Zeit beabsichtigt haben, zwischen 90 und 95% der Weltbevölkerung zu töten.“

Vernon Coleman

Die Bedrohung geht nicht vom Coronavirus aus – sie geht von unseren Regierungen aus! Es sind die Regierungen, die unser Leben bedrohen, nicht das Coronavirus. Deshalb müssen wir jetzt alles tun, was wir können, um etwas aus dem Chaos zu retten, das sie aus dieser Welt gemacht haben.

Wir müssen die Politiker wissen lassen, dass wir ihnen nicht mehr trauen, dass wir ihnen nicht mehr glauben, und wenn sie auf ihrer gefährlichen und unwissenschaftlichen Lockdown-Politik beharren, werden sie bei der ersten Gelegenheit aus dem Amt geworfen – und niemals wiedergewählt werden.

„Mehr und mehr Menschen wachen auf und erkennen die Wahrheit, und wir werden diesen Krieg gewinnen. Ich glaube, wir führen den wichtigsten Krieg unseres Lebens… Misstraut der Regierung, meidet die Massenmedien und bekämpft die Lügen!“

Vernon Coleman

„What’s the Covid Jab Doing to the Brain?“

Quelle: What’s the Covid Jab Doing to the Brain? | Dr Vernon Coleman

Was macht der Covid Jab mit dem Gehirn?
13. Dezember 2021

In meinem Video vom 11. Dezember habe ich einige der Gesundheitsprobleme beschrieben, denen die leichtgläubigen Menschen ausgesetzt sind, die den Lügen und Fehlinformationen erlegen sind, die von den Regierungen, dem medizinischen Establishment und den Mainstream-Medien so weit verbreitet und begeistert verbreitet werden.

Es wurde festgestellt, dass es vieles gibt, was noch niemand über die Covid-19-Impfung weiß, und der Eifer der britischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency), ein Produkt zuzulassen, über das es anscheinend keine Informationen gibt, wurde nie angemessen erklärt. Wir wissen jedoch, dass die MHRA, wie ich als erster enthüllte, eine große Summe Geld von der Bill and Melinda Gates Foundation erhielt, die finanzielle Verbindungen zu Impfstoffherstellern wie Pfizer unterhält.

Was die Wirkung auf das Gehirn angeht, so lautet die große Frage: Können die Lipid-Nanopartikel die mRNA-Impfung über die Blut-Hirn-Schranke transportieren?

Die Blut-Hirn-Schranke ist eine halbdurchlässige Barriere aus Zellen, die verhindert, dass bestimmte Substanzen aus dem Blut in die schützende Flüssigkeit um das zentrale Nervensystem gelangen.

Es ist von entscheidender Bedeutung zu wissen, ob dies der Fall ist, denn wenn dies der Fall ist, ist alles möglich, was mit dem Gehirn passieren könnte.

Schließlich werden flüssige Nanopartikel bereits dazu verwendet, andere Medikamente über die Blut-Hirn-Schranke zu transportieren. Wenn die LNPs die mRNA-Impfung ins Gehirn tragen, könnten die Neuronen, die Gehirnzellen, vom Immunsystem des Körpers als fremd markiert werden. Und je mehr Auffrischungsimpfungen verabreicht werden, desto größer wird das Problem.

Die Sorge ist, dass die Gehirnzellen von zytotoxischen T-Zellen angegriffen und getötet werden könnten.

Es ist inzwischen erwiesen, dass mRNA in allen menschlichen Geweben außer der Niere gefunden wurde. Sie wurde in Herz, Lunge, Leber, Hoden – und im Gehirn gefunden. Eine japanische Studie hat beispielsweise gezeigt, dass der Impfstoff tatsächlich im Gehirn landet.

Besorgniserregend ist auch die Tatsache, dass Forscher Studien gefordert haben, um jeden Zusammenhang zwischen Impfungen und akuter ZNS-Demyelinisierung zu untersuchen.

Wie groß ist der Schaden, der dadurch entsteht?

Wie lange wird es dauern, bis Hirnschäden festgestellt werden können? Ich habe nicht die leiseste Ahnung. Und das weiß auch sonst niemand. Bei einem normalen Experiment mit einem neuen Medikament würden die Ärzte alle möglichen Probleme untersuchen und prüfen, bevor sie das Medikament für die breite Anwendung freigeben.

Aber die Covid-19-Impfung wird an Milliarden von Menschen verteilt, ohne dass irgendjemand auch nur die leiseste Ahnung hat, was passieren wird. Wenn Sie geimpft worden sind, scheint die erste Gewissheit zu sein, dass der mRNA-Impfstoff in Ihr Gehirn gelangt.

Die zweite Gewissheit ist, dass dies umso gefährlicher ist, je mehr Impfungen Sie erhalten haben.

Wie viele Ihrer Gehirnzellen absterben werden, kann nur die Zeit zeigen. Und Kinder sind natürlich gefährdeter, weil sie ohnehin gefährdeter sind und weil sie wahrscheinlich länger leben werden. Einige Experten, Berater und Regulierungsbehörden werden Ihnen sagen, dass die Risiken gering sind. Aber wie können sie das wissen? Und was ist gering? Sie haben uns gesagt, dass die Probleme mit der Blutgerinnung gering sind.

Meiner Meinung nach ist eine dieser Impfungen das Äquivalent zur Einnahme einer großen Dosis LSD und dem Abwarten, was passiert. Und zu hoffen, dass man nicht so endet wie Peter Green zum Beispiel. Und denken Sie daran, dass die Covid-19-Impfung Sie nicht davor schützt, Covid-19 zu bekommen, und auch nicht davor, dass Sie es weitergeben. Nach den Richtlinien des NHS im Vereinigten Königreich kann man sich auch nach drei Impfungen noch mit Covid-19 anstecken oder es weitergeben.

Die Entscheidung, ob man sich impfen lassen will oder nicht, sollte bei Ihnen liegen.

Aber die Regierungen wollen diese Impfungen zur Pflicht machen.